Berater

Die Premium-Boutique im Consulting

Unternehmen stehen vor großen Herausforderungen und ständigen Veränderungen – neue Produkte, neue Märkte, neue Technologien, neue Strukturen und Prozesse verändern eingespielte Routinen. Effektivität und Effizienz sind das Gebot der Stunde. Stillstand bedeutet bereits Rückschritt. Der Wettbewerb kennt Sieger und Verlierer. Die Wirtschaft verwendet dafür kriegerische Begriffe. Es werden Preisschlachten geführt, und es tobt ein Kampf um Marktanteile und Kunden.

Auf diesem Schlachtfeld kennt sich der Berater Erich Cibulka aus. Als Top-Manager schrieb Erich Cibulka an einigen Kapiteln der österreichischen Wirtschaftsgeschichte mit und hat zahlreiche Change-Prozesse verantwortet. Und als Offizier im Generalstab des Österreichischen Bundesheeres hat er gelernt, mit Ausnahmesituationen umzugehen. Strategien entwickeln, Handlungsoptionen entwerfen, klare Entscheidungen treffen und diese konsequent umsetzen sind Fertigkeiten, die man beim Militär lernt, aber auch in der Wirtschaft gut gebrauchen kann.

Erich Cibulka: Der Berater für Leadership & Change

Als Wirtschaftspsychologe und langjähriger Personaldirektor weiß Erich Cibulka aber auch, dass der menschliche Faktor entscheidend ist. Führungskräfte spielen bei jeder Veränderung eine zentrale Rolle – als Visionär, Gestalter, Vorbild und Coach. Die beste Strategie muss scheitern, wenn sie nicht verstanden und umgesetzt wird. Dafür braucht es Hirn, Herz und Hand. Denn: „culture eats strategy for breakfast.“

Erich Cibulka ist überzeugt: Führen kann man lernen. Seit 2007 gibt Erich Cibulka als Berater und Lehrbeauftragter seine Erfahrungen an verschiedenen Hochschulen und Akademien weiter.

Unter der Marke „Philadelphia Management“ bietet Erich Cibulka als Berater Unterstützung bei

  • Unternehmensführung / General Management
  • Transformations- & Change-Management
  • Strategisches HR-Management
  • Leadership Development / Führungsleitbild / 360°-Feedback
  • Unternehmenskultur
  • Arbeits- und Organisationspsychologie


Link zur Startseite von  Philadelphia Management.

Philadelphia Performance Profile

Studien zeigen, dass ein großer Teil der Varianz von Erfolg durch den spezifischen Spirit von Organisationen erklärt werden kann. Trotzdem gilt Unternehmenskultur häufig als weiches Thema, da sie schwer erfassbar scheint. Kann Kultur also auch gemessen werden? Durch den Einsatz geeigneter Instrumente werden Erfolgsfaktoren für Unternehmen sowie kollektive Werte, Normen und Überzeugungen sichtbar gemacht. Dadurch findet Kultur seinen Platz im Management-Cockpit. Und sie wird gestaltbar – vom Ist zum Soll.

Erich Cibulka entwickelte daher das Philadelphia Performance Profile als Analyseverfahren zur Messung und Steuerung der Schlüsselressourcen im Unternehmen. Denn: „Was man nicht messen kann, kann man nicht lenken.“ (Peter Drucker, Managementpionier)

Das Philadelphia Performance Profile wurde von der Wirtschaftsagentur Wien mit dem Dienstleistungs-Award 2012 für innovative Ideen ausgezeichnet.

Link zum Video

Zufriedene Kunden sind die beste Empfehlung: